+++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++      
     +++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++      
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Jahreshauptversammlung 2022

Jahreshauptversammlung 2022

 

Am Samstag, dem 07.05.2022, war es wieder soweit, nach der Pause durch Corona stand erstmals wieder die Jahreshauptversammlung an.

 

Im Thüringer Hof im Stadtkern Wurzbachs trafen sich die Mitglieder des Feuerwehrvereins, Einsatzkräfte und Jugendabteilung, sowie der Blaskapelle.

 


 

133 Mitglieder zählt der Verein im Jahr 2022.

 

Vereinsvorstand Markus Tschiesche bedankte sich bei allen Mitgliedern für Ihr Durchhaltevermögen in den letzten so schwierigen Jahren der Pandemie, machte aber auch Mut für kommende bessere Jahre im Vereinsleben. 

So war man froh dennoch einige wenige Veranstaltungen durchführen zu können und auch die ein oder andere Investition zu tätigen.

 

Angeführt hier ein Anhänger, welcher für alle Bereiche genutzt werden kann.

 

 

  

 


 

Beim Bericht des Wehrführers Sandro Wildt staunten die Vereinsmitglieder nicht schlecht, als man die Zahlen der letzten zwei Jahre vorlegte und wieder einmal schwarz auf weiß sah, wieviel Zeit und Arbeit auf den Schultern der Einsatzkräfte lastet.

 

So wurden im Jahre 2021 - 153 Einsätze mit insgesamt 1275,5 Einsatzstunden für die 35 Einsatzkräfte der Sormitzstadt abgearbeitet.

 

Im Durchschnitt rückte man bei einem Alarm nach 4,6 Minuten vom Gerätehaus aus und traf nach 9,3 Minuten am Einsatzort an.

Dabei rückten 2021 -  922 Einsatzkräfte aus und 265 mal verließen Fahrzeuge die Wurzbacher Feuerwache. 

 

Bei über 20% aller Einsätze wurde man überörtlich alarmiert.

 

Sandro Wildt bedankte sich bei den Kameraden für ihren Einsatz zum Wohle der Allgemeinheit und unserer Bevölkerung.

 

Zu diesen oben genannten Zahlen kommen jedoch noch der wöchentliche Dienst der Einsatzkräfte, Ausbildungen, Lehrgänge und viele andere Arbeiten unter der Woche.

 

Einsatz


 

Zu den weiteren Tagesordnungspunkten zählten die Ausführungen Jugend- und Kinderfeuerwehr und Frauengruppe, sowie der Bericht des Kassenwarts.

 

Unter der Leitung von Christian Kranz hat die Jugendfeuerwehr Wurzbach aktuell 40 Mitglieder.

Die Kinderfeuerwehr trifft sich jeden zweiten Donnerstag im Gerätehaus von 16:30 Uhr  - 17:30 Uhr.

Die Jugendfeuerwehr trifft sich Wöchentlich 16:00 Uhr im Gerätehaus.

 

Jugendfeuerwehr


 

Sehr erfreulich ist die Entwicklung der Traditionellen Wurzbacher Feuerwehrblaskapelle.

Sie konnten sich nicht nur über mehrere Auftritte freuen, auch die Mitgliederzahlen geben Anlass zur Freude, auch wenn die Mitglieder teils bis 35 Kilometer Anfahrt in Kauf nehmen, erläuterte Werner Raudszus. Der Zusammenhalt passt und es sind alle froh gemeinsam Musik machen zu können. 

Sie treffen sich jeden Donnerstagabend im Wurzbacher Gerätehaus.

 

Aber auch die Kinderfeuerwehrkapelle unter der Leitung von Klaus Raudszus ist ein fester Bestandteil geworden. Mit Geduld und Freude probt er mit den Kleinsten. Die Kinder selbst zeigen ihre Leistungen unter anderen beim Tag der offenen Tür.

 

Kapelle

 

Kinderkapelle


 

 

Auch 4 Neue Einsatzkräfte wurden durch den Bürgermeister zum Dienst berufen.

 

Alle vier erlernen gerade ihr Grundwissen beim diesjährigen "Truppmann Lehrgang", welcher als Grundgestell für ihr weiteres Leben als Feuerwehrleute gilt.

 

neue Mitglieder

 

 

Lars Lauterbach (Bild links) und Stefan Conrad (Bild rechts) stehen für Einsätze schon zur Verfügung und erhielten zur Jahreshauptversammlung ganz offiziell ihre Aufnahme in den aktiven Dienst. 

 

Jasmin Wildt (Frauen Bild-links) sowie Clara Donth (Frauen Bild-rechts) wurden ebenfalls durch Bürgermeister Jan Schübel ehrenvoll aufgenommen. Sie sind beide 17 Jahre alt und dürfen am wöchentlichen Dienst teilnehmen. Ab ihrem 18. Lebensjahr unter besonderer Vorsicht auch im Einsatzgeschehen.

 

Gott zu Ehr, dem nächsten zu Wehr!

 


 

Ehrungen von Kameraden:

 

 

Carsten Donth wurde mit dem silbernen Brandschutzabzeichen am Bande für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst geehrt.

 

Ehrungen 1

 

Steffen Dittmar wurde mit dem goldenen Brandschutzabzeichen am Bande für 40 aktiven Feuerwehrdienst geehrt.

 

Ehrungen 2

 

 

Karl-Heinz Renner wurde mit der Bandschnalle in Gold für 60 Jahre bei der Feuerwehrblaskapelle geehrt.

 

Ehrungen 3

 


 

Grußworte gab es vom Kreisbrandmeister des Bereichs Wurzbach / Remptendorf Mario Kaufmann.

 

Bürgermeister Jan Schübel schätzte mit seinen Worten die Arbeit aller Kammeraden und Kammeradinnen.

Stellte klar wie wichtig die Arbeit der Einsatzkräfte für die Bevölkerung ist und dankte dem Verein, dass sie mit ihren Tätigkeiten das kulturelle Leben der Stadt Wurzbach mitgestalten.