+++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++      
     +++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++      
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

22.3.2022 Rettung eines Kindes und Hilfe für Flüchtlinge aus der Ukraine

RTH Leipzig

Einsatz unter Extrembedingungen

Dienstag - 17:52 Uhr Einsatzalarm für die Feuerwehr Wurzbach.
Eigentlich alles wie immer, der Melder und die Handyapp ertönt, ab ins Auto.
Auf dem Weg zur Wache die erste Anspannung was anliegt, wie sieht es mit Personal aus, was könnte uns erwarten.
Im Gerätehaus angekommen,- schnell rein umziehen und auf dem Alarmdisplay lesen, wo es hingeht und was genau anliegt.

Ganz normale Abläufe Hunderte male schon durchlebt. Und egal wie schlimm die Einsatzmeldung für normale Bürger auch zu lesen wäre, für die Einsatzkräfte doch irgendwie völlig normal.

Nur bei einer Sache können auch die erfahrensten Einsatzkräfte die Anspannung in den Fahrzeugen auf dem Weg zum Einsatzort förmlich anfassen.
Und das ist immer dann, wenn Kinder beteiligt sind. Auch wenn Einsätze, egal ob Notfälle, Verkehrsunfälle oder andere Ereignisse mit Kindern in den Einsatztagebüchern der letzten Jahre häufig eine Rolle spielten.

Mit dem kurzen Einsatzstichwort Notfall-Kind „von PKW überfahren“  rückten die Einsatzkräfte in das Stadtgebiet Wurzbach aus.
Mit der Gewissheit, dass sie ein ganzes Stück alleine klar kommen müssen, denn leider waren alle verfügbaren Rettungsmittel und Hubschrauber der Umgebung schon bei Einsätzen gebunden.

Am Einsatzort bestätigte sich die gemeldete Einsatzlage.
Umgehend wurden die ersten Maßnahmen eingeleitet. Einsatz mit höchster psychischer Anspannung. Zur weiteren Rettung des Kindes traf wenig später der Rettungswagen aus Steinbach am Wald ein.
Ebenfalls ein Rettungshubschrauber aus Leipzig auf Anflug nach Wurzbach. Erneut Einsatzalarm für Wurzbach und die Feuerwehren Oßla, Absicherung Hubschrauberlandung und Zuführung Notarzt zum Einsatzort.

Gemeinsam wurde der Einsatz konzentriert abgearbeitet und das Kind schwerstverletzt in ein Uniklinikum verflogen.

Ein Einsatz wieder einmal unter Extrembedingungen für Leitstellen Disponenten, welche diesen Notruf bearbeiteten und den Einsatzkräften vor Ort.

Der Einsatzort wurde nach allen Maßnahmen an die Polizei Saale-Orla übergeben, welche mit 5 Streifenwagen und einer Zivilstreife die Ermittlungen aufnahm.

Jegliche Kommentare über einen Sachverhalt oder dem Einsatzgeschehen werden wir löschen. Dieser Beitrag dient als Bürgerinformation über die Tätigkeiten und Leistung der Ehrenamtlichen Feuerwehrkräfte.
Eine Plattform für Diskussionen ist ausgeschlossen.


Wir bedanken uns bei allen beteiligten für die sehr gute Zusammenarbeit.

Wünschen dem Kind die besten Genesungswünsche.
Den beteiligten Personen am Einsatzort oder weitreichend ihren Angehörigen Kraft und Zuversicht an diesen schweren Tagen.

 

Hilfe für Flüchtlinge aus der Ukraine.

Die Feuerwehr Wurzbach war an diesem schon am Vormitttag 4 Stunden im Einsatz. Als Amtshilfe für die Stadt Wurzbach wurden Hilfsgütern Transportiert. Sie dienen für eventuell akommende Flüchtlinge aus der Ukraine weclhe vor den Schrecken des Krieges flüchten.



#Feuerwehr #StadtWurzbach