+++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++      
     +++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++      
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

79 - 84 Hochwasser bei Hirschberg

HW1
HW3
HW5

Überörtliche Hilfe bei Hochwasser in Göritz, Blintendorf und Sparnberg

 

 

Vorweg, die Zusammenarbeit zwischen den Feuerwehren bei diesem Unwetterereignis war wieder einmal hervorragend.

Ganz besonderer Dank geht an die Bürger, welche die Einsatzkräfte bei ihren stundenlangen Arbeiten mit warmem Kaffee versorgten.

 

Die Feuerwehr Wurzbach war am Dienstagabend (13.07.2021) um 21:31 Uhr nach Göritz gerufen wurden, dort waren zahlreiche Einsatzkräfte schon seit dem späten Nachmittag im Dauereinsatz.

Schon auf Anfahrt wurde das Tanklöschfahrzeug 16/24 aus Wurzbach nach Blintendorf umgeleitet, um Keller voller Schmutzwasser auszupumpen. Im Anschluss verlegten sie ihren Standort nach Sparnberg (Hirschberg).

Das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 10 übernahm die Einsatzstellen in Göritz. Mit insgesamt 3 Schmutzwasserpumpen der Feuerwehr Wurzbach wurden stundenlang Keller ausgepumpt.

Allein das HLF 10 förderte mit seiner Schmutzwasserpumpe ca. 65 000 Liter Schmutzwasser aus vollgelaufenen Kellern.

 

Wurzbach wurde an diesem Tag Glücklicherweise verschont. Starke Regenfälle führten diesmal zu keinen größeren Schäden.

Wir hoffen den Bürgern der Gemeinden eine Gute Hilfe gewesen zu sein und dass sie sich bald von diesen Ereignissen erholen können.

 

HW2
HW4
HW6
HW7
HW10
HW11
HW8
HW99
HW12
HW13