+++   aktuelle Waldbrandgefahrenstufen  +++      
Link verschicken   Drucken
 

Kreisausscheid / Absicherung Rally

Ereignissreicher Freitag und Samstag für die Feuerwehr Wurzbach.

Der Freitagabend spiegelte den Dienstabend wieder. In der Wurzbacher Atemschutzwerkstatt fanden die wöchentlichen Arbeiten zum Prüfen und Füllen der Atemschutztechnik für die Feuerwehren der Umgebung statt.
Zeitgleich Besprechungen der Wehrführung und für die Einsatzabteilung die Pflege der Außenanlage am Gerätehaus. Nach rund 1,5 Stunden mit Rasenmähen und Aufräumarbeiten ging es dann noch zu einer Ausbildung im Grenzbereich bei Titschendorf, welche kurz vor 22:00 Uhr beendet war.

Samstag

Samstagvormittag ab 09:00 Uhr ging es zu einer Absicherung im Stadtgebiet. Zusammen mit den Feuerwehren Ossla und Titschendorf wurde eine Oldtimer Rally, welche von Saalfeld über Wurzbach weiter nach Probstzella und zurück nach Saalfeld verlief. Eine Rally ohne Zeitlimit und einer Pause mit Wertungsprüfung auf dem Wurzbacher Marktplatz.

Leider sorgten heftige Regenschauer für klitschnasse Einsatzkräfte. Daher möchten wir uns bei allen Einsatzkräften der Feuerwehren Wurzbach, Ossla und Titschendorf für die Einsatzbereitschaft auch im Regen und dem schlechten Wetter bedanken.


Ebenfalls Samstag reiste unsere Wettkampfgruppe zum Kreisausscheid nach Triptis. Entgegen dem fantastischen Sieg zum Bereichsausscheid in Wurzbach gingen die Wurzbacher als letzter und Somit als klarer Verlierer aus dem Rennen um die Kreismeisterschaft. Wegen eines nicht richtig gekuppelten Saugkorbs gab es keine Wertung für unsere Mannschaft. Wenn die gelaufene Zeit von 34 Sekunden gezählt hätte wäre dies der 4 Platz gewesen.
Gratulation an alle Gewinner bei diesen Wettkampf.

Ebenso danke an die Feuerwehr Triptis für ihre Gastfreundlichkeit an diesen schönen Nachmittag bei ihnen.