+++   aktuelle Waldbrandgefahrenstufen  +++      
Link verschicken   Drucken
 

#68/69 Mähdrescherbrand - Feldbrand / 2 Einsätze am Montagnachmittag

Zwei weitere Brände gehen halbwegs glimpflich aus!

 

Nach zwei Feldbränden am letzten Freitag in Lichtenbrunn und Neundorf und einem weiteren am Samstag in Kleingeschwenda brannte es am Montag wieder gleich zweimal.

 

Einsatz 68 - 6.8.2018

 

15:26 Uhr Großalarm für die Feuerwehren Wurzbach, Ossla und Heberndorf. Mähdrescherbrand nahe der Ortsverbindung Heberndorf - Röttersdorf. Bei Ankunft gab es glücklicherweise keine offenen Flammen am Mähdrescher, ebenfalls gut war es, dass der Fahrer, der knapp eine halbe Millionen teuren Erntemaschine, das Schneidwerk schon abgebaut hatte und die Agrar Genossenschafft mit einem Pflug schneißen rund um den Mähdrescher gezogen hatte um so einer Brandausbreitung gegenzusteuern. Mittels Schnellangriff des Tanklöschfahrzeug 3000 wurden die Glutnester, welche sich vorne in der Dreschtrommel befanden abgeschlöscht. Desweiteren suchte man mit einer Wärmebildkamera nach weiteren Glutnestern.

 

Einsatz 69 - 6.8.2018

 

Genau Zeitgleich um 15:55 Uhr informierten sich Mitarbeiter der Lehestener Agrar Genossenschaft, dass es einen weiteren Brand nahe Schmiedebach gibt. Umgehend wurde dies der Rettungsleitstelle mitgeteilt, die weitere Kräfte alarmierte. Ebenso wurde das Wurzbacher Tanklöschfahrzeug 3000, das Löschgruppenfahrzeug 16/12, sowie das Kleinlöschfahrzeug aus Ossla aus dem 1.Brand heraus gelöst und fuhren umgehend zum nächsten.

 

Dort angekommen fand man 10x20 Meter abgebranntes Feld und mehrere Feuerlöscher mit denen die Mitarbeiter der LPG die Flammen alleine bezwingen konnten. Das TLF 3000 nahm die Restablöschung der Fläche vor. Durch die Feuerwehr Lehesten gab es eine Kontrolle mittels Wärmebildkamera, was auch eigentlich ihr Einsatzgebiet war.

Am 1.Brand übernahm das kleinere Tanklöschfahrzeug aus Wurzbach die Ablöschung der restlichen Glutnester und eskortierte die Erntemaschine dann anschließend zum Waschplatz auf das Betriebsgelände der Lehestener Agrarwirtschaft. Beide Einätze waren gegen 17:30 Uhr beendet.